Mittwoch, 30 September 2020

VfB Regensburg e.V.

Der Norden zieht an

Informationen des Sportamtes zum Sportbetrieb ab 31.07.2020

  • Veröffentlicht: Freitag, 31. Juli 2020 14:15
  • Geschrieben von Klaus

in der Ministerratssitzung vom Dienstag wurde beschlossen, dass die momentan geltenden Bestimmungen der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verlängert werden bis einschließlich 16. August 2020. Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege entscheidet Mitte August auf Basis der dann bestehenden Infektionslage über eine weitere Verlängerung der Verordnung.

 

In Sachen Sport gibt es Folgendes zu berichten:

Trainingsspiele für Kontaktsportarten ab sofort erlaubt (siehe auch Pressemitteilung BLSV im Anhang).

Dabei ist zu beachten:

Grundlage der Entscheidung: Unter der Voraussetzung einer Kontaktdatenerfassung gemäß des Rahmenhygienekonzepts Sport ist das Training in festen Trainingsgruppen zugelassen. Daran anknüpfend gehören auch dem Training dienende Spiele grundsätzlich zu den erlaubten Lockerungsmaßnahmen bei Mannschaftssportarten mit Kontakt.

Sofern Trainingsspiele bei Mannschaftssportarten mit Kontakt vereinsübergreifend angesetzt werden, sind diese nun zugelassen – aufgrund der aktuellen pandemischen Lage allerdings beschränkt auf Spiele zwischen Vereinen aus Bayern.

 

Gemäß der Freigabe durch das Innenministerium werden die städtischen Sportanlagen für Trainingsspiele ab sofort wieder freigegeben.

 

Weitere Informationen:

 

Jeder Verein ist verpflichtet, ein Schutz- und Hygienekonzept standort- und sportartspezifisch zu erstellen, das der Stadt auf Verlangen vorgelegt werden kann.
Hier finden Sie unser aktuell gültiges Hygienekonzept.

 

Informationen des Sportamtes zum Sportbetrieb ab 15.07.2020

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Juli 2020 14:15
  • Geschrieben von Klaus

seit gestern ist ein neues Rahmenhygienekonzept Sport veröffentlicht sowie die beschlossenen Änderungen vom 14.07.2020 des Ministerrats in der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung umgesetzt worden (siehe Anhang: „6. BayIfSMV_Änderung vom 14.07.2020“ und „StMi_StMGP_Rahmenhygienekonzept Sport“).

Folgende Änderungen sind ab sofort in Kraft:

  • Die Änderungen im Rahmenhygienekonzept Sport sind marginal. Wichtig und erleichternd: Gruppenbezogene Trainingseinheiten/-kurse werden indoor auf höchstens 120 Minuten beschränkt. Danach ist ein ausreichender Frischluftaustausch zu gewährleisten.

  • Änderung in §9 der 6. BayIfSMV bzgl. Erhöhung der Teilnehmerzahlen bei Indoor-Wettkämpfen, ansonsten gleicher Stand wie vom 08. Juli 2020:
    Bei Wettkämpfen in geschlossenen Räumen sind höchstens 100 Personen (Wettkampfteilnehmer und Funktionspersonal) zugelassen; sofern allen anwesenden Personen gekennzeichnete Plätze oder klar voneinander abgegrenzte Aufenthaltsbereiche zugewiesen werden können, bei denen der Mindestabstand immer eingehalten werden kann, sind höchstens 200 Personen zugelassen.


    Die 6. BayIfSMV gilt nun bis 02. August, nach wie vor mit allgemeinem Abstandsgebot von mind. 1,5 Metern, Regelungen zu Mund-Nasen-Bedeckung und Kontaktbeschränkungen.

    Zuschauer sind sowohl bei Trainings als auch Wettkämpfen weiterhin ausdrücklich untersagt. Einzelne Begleitpersonen bei Trainings von Kindern und Jugendlichen sind ausnahmsweise erlaubt.

 

Weiterhin offen sind folgende Themen:

  • Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs von Sportarten mit Kontakt
  • Sportveranstaltungen im Freien bzw. in Hallen/Räumen mit Zuschauern

Eine genaue Terminierung hängt am weiteren Infektionsgeschehen und steht noch nicht fest. 

 

Weitere Informationen:

 

Jeder Verein ist verpflichtet, ein Schutz- und Hygienekonzept standort- und sportartspezifisch zu erstellen, das der Stadt auf Verlangen vorgelegt werden kann.
Hier finden Sie unser aktuell gültiges Hygienekonzept.